Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!

Dienstag, 22 Dezember, 2015

Sechs Studierende der HFH Hamburger Fern-Hochschule erhalten ab dem Frühlingssemester 2016 ein Deutschlandstipendium.  Die Studenten überzeugten durch ihren persönlichen Lebenslauf, ihr Engagement und den Leistungen im Studium. Sie erhalten nun für zwei Semester je 300 Euro monatlich.

Höhere Zahl an Bewerbungen

Die Zahl der Bewerbungen ist im Vergleich zum Juni 2015, als das Stipendium für den Herbst 2015 vergeben wurde, angestiegen. Die Förderung wird durch die DAA-Stiftung Bildung und Beruf und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

Weitere Stipendien

Neben den Gewinnern des Stipendiums hat die Kommission der HFH auch Kandidaten ausgesucht, die nachrücken, falls die Gewinner die Stipendien nicht antreten wollen. Sie werden auch ohne neue Bewerbung im Herbst 2016 erneut bei der Vergabe begutachtet. Auch in Zukunft sollen zwei Mal im Jahr sechs Stipendiaten ausgewählt werden, die dann gefördert werden.

Weiter gefördert

Die fünf Stipendien, die im Frühling 2015 vergeben wurden, sind von der Kommission verlängert worden. Die Studierenden erhalten zwei weitere Semester die Förderung als Anerkennung der sehr guten Leistungen im ersten Teil des Förderungszeitraums.

Weitere Fördermöglichkeiten

Die HFH stellt neben dem Deutschlandstipendium noch weitere finanzielle Unterstützung für die Studierenden im Fernstudium zur Verfügung. Darunter sind auch Stipendien für Berufstätige ohne Hochschulreife oder Weiterbildungsstipendien. Informationen dazu gibt es direkt bei der HFH von Frau Marcin Czaja, E-Mail: marcin.czaja@hamburger-fh.de.