Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!

Mittwoch, 14 Oktober, 2015

Die Leuphana Universität Lüneburg hat in dieser Woche einen neuen Master- Studiengang zum Thema Menschenrechte vorgestellt. Zur Veranstaltung am 12.10.15 waren prominente Gäste wie die frühere Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Heidemarie Wieczorek- Zeul an der Hochschule zu Gast.

Fernstudium von internationalem Interesse

Der berufsbegleitende Master- Studiengang mit dem offiziellen Titel „Governance and Human Rights“, der von der Professional School der Leuphana organisiert wird, ist weltweit einzigartig. Das Fernstudium mit Kursen, die schwerpunktmäßig als E- Learning- Module durchgeführt werden und von drei zweiwöchigen Präsenzphasen ergänzt werden, hat weltweit Aufmerksamkeit erregt.

Governance steht im Mittelpunkt

Der neue Studiengang soll die Absolventen auf eine Tätigkeit in internationalen Organisationen, der Entwicklungshilfe oder Nicht- Regierungsorganisationen vorbereiten. Das Studium, das in englischer Sprache durchgeführt wird, konzentriert sich besonders auf verantwortungsbewusstes Handeln von Regierungen und den Governance- Prinzipien, mit deren Hilfe Menschenrechte und Entwicklungshilfe gesichert werden können. Zum Ende des Studiums organisieren die Studierenden darüber hinaus eine Konferenz zu einem Thema ihrer Wahl.

Weiterführende Informationen erhalten Sie direkt bei der Leuphana Universität Lüneburg.