Wissenschaftlicher Direktor des Fernstudienzentrums wird in den Ruhestand verabschiedet

Der Wissenschaftliche Direktor des Distance and Independent Studies Centers (DISC), Professor Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold, wird am Mittwoch, den 27. März, um 17 Uhr im Rahmen einer Feierstunde in der Rotunde (Geb. 57) auf dem Campus in eine Seniorprofessur verabschiedet.

Sonntag, 17 März, 2019

Der Wissenschaftliche Direktor des Distance and Independent Studies Centers (DISC), Professor Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold, wird am Mittwoch, den 27. März, um 17 Uhr im Rahmen einer Feierstunde in der Rotunde (Geb. 57) auf dem Campus in eine Seniorprofessur verabschiedet. Der studierte Pädagoge hat seit 1992 die Leitung des Fernstudienbereiches an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) inne. Arnold forscht unter anderem zur Erwachsenenbildung und der Entwicklung von Lehr-Lernsystemen.

Werdegang

Professor Arnold studierte Erziehungswissenschaft mit Soziologie und Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, der Universität Mannheim und der Erziehungswissenschaftlichen Hochschule (EWH) Rheinland-Pfalz. Er promovierte sich 1983 an der Universität Heidelberg zur pädagogischen Professionalisierung betrieblicher Bildungsarbeit. 1987 folgte die Habilitation im Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften an der Fernuniversität Hagen.

In Kaiserslautern

1990 nahm er einen Ruf an die TU Kaiserslautern auf den Lehrstuhl für Pädagogik, insbesondere Berufs- und Erwachsenenpädagogik, an. Ab 1992 baute er das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung auf und wurde dessen Leiter. Als Wissenschaftlicher Direktor des Distance and Independent Studies Centers (DISC) setzte er seine Arbeit 2007 nach der Umbenennung des Fernstudienzentrums fort. 

Forschung

In seiner Forschung beschäftigt sich der Pädagoge schwerpunktmäßig mit Erwachsenenbildung, schulischer Berufsbildung, betrieblicher Aus- und Weiterbildung, Lehr-Lernsystementwicklung (zum Beispiel Fernstudien), der Interkulturellen Berufspädagogik sowie dem Emotionalen Lernen.

Publikationen und Ehrendoktorwürde

Professor Arnold hat zahlreiche Fachbeiträge und Bücher publiziert. Er ist Sprecher des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz. Zudem hat ihm die rumänische Universität Temeswar 2017 die Ehrendoktorwürde verliehen. Arnold wird der TU Kaiserslautern im Rahmen einer Seniorprofessur erhalten bleiben.

Feierstunde zur Seniorprofessur

Bei der Feierstunde wird der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Professor Dr. Konrad Wolf ein Grußwort sprechen. Im Anschluss spricht Professor Dr. John Erpenbeck von der Steinbeis University in Berlin zum Thema „Beobachtung des Beobachters – Kritisch-wertschätzender Kommentar“.