Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)
Der Logopäde ist ein Spracherzieher, dessen Hauptaufgabe in der Arbeit mit in ihrer stimmlichen Ausdrucksfähigkeit eingeschränkten Menschen besteht.

Inhalte des Studiums

Logopäden absolvieren eine drei- bis vierjährige Ausbildung, in welcher sie Kommunikationsstörungen und deren Behandlungsmöglichkeiten erlernen. Da die Ausbildung als Logopäde ein hohes Maß an praktischen Fähigkeiten verlangt, ist ein Studium der Logopädie im Fernstudium nicht möglich. Selbst österreichische Hochschulen, welche einen Teil ihrer Seminare wahlweise als Präsenz- oder Fernstudiengänge anbieten, legen für dieses Fach eine generelle Anwesenheitspflicht fest.

Zugangsvoraussetzungen

Da ein komplettes Fernstudium im Bereich der Logopädie gegenwärtig nicht angeboten wird, entfallen besondere Zugangsvoraussetzungen. Für die entsprechenden Präsenzstudiengänge reicht an einer Fachschule der Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung bei einigen Jahren Berufspraxis aus, für den Zugang zu Bachelorstudiengängen ist das Abitur oder eine bestandene Eignungsprüfung erforderlich. Sowohl Krankenkassen als auch der Berufsverband der Logopäden fordern eine Vereinheitlichung der Ausbildung, welche grundsätzlich auf akademischem Niveau stattfinden soll.

Anbieter

Ein teilweise als Fernstudium konzipiertes Logopädie Studium besteht in einer Kombination einer Ausbildung zum Logopäden an der Logopädieschule Osnabrück mit einem Fernstudium an der Hamburger Fernhochschule im Studiengang "Health Care Studies", dabei wird in den ersten beiden Jahren der Ausbildung jedoch eine vollständige Präsenz in Osnabrück verlangt, während in den abschließenden Semestern eine erste Berufstätigkeit als Logopäde mit dem weiteren Studium verbunden wird. Auch in dieser Phase sind recht viele Präsenztage im Studienzentrum in Münster eingeplant.

Programme

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?