Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)
Der Begriff Sozialpädagogik wird in Stellenausschreibungen bevorzugt als Sozialarbeit oder "Soziale Arbeit" widergegeben.

Inhalte

Die Sozialpädagogik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Problemen Jugendlicher und Heranwachsender, der Sozialpädagoge wendet sich bei Bedarf aber auch anderen Personenkreisen zu.

Zielgruppe

Für die Sozialpädagogik geeignet sind in erster Linie Menschen, die eine soziale Tätigkeit suchen, bei der sie direkten Kontakt mit ihren Klienten haben. Die Bereitschaft zum Finden unkonventioneller Lösungen ist ebenso nützlich wie die Akzeptanz unregelmäßiger Arbeitszeiten.

Anbieter und Voraussetzungen

Ein grundständiger Studiengang Sozialpädagogik wird im Fernstudium derzeit nicht angeboten, alle zur Vefügung stehenden Angebote betrachten Teilbereiche des Faches und erfordern eine ausgeübte sozialpädagogische Tätigkeit. An der privaten Fachhochschule Bielefeld wird der Fernstudiengang Sozialpädagogik und Management als Bachelor of Arts Studium angeboten. Neben einer in NRW gültigen Hochschulzugangsberechtigung oder der Fachhochschulreife wird für die Einschreibung eine Tätigkeit in einem sozialen Beruf vorausgesetzt. Ein weiteres Studienangebot im Fach "Soziale Arbeit" besteht an der Fachhochschule Heidelberg. Beide genannten Fachhochschulen bieten bislang keinen weiterführenden Master Studiengang Sozialpädagogik an. Für alle Interessenten, deren Aufgabenschwerpunkt in der Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen besteht, offen ist ein Weiterbildungsangebot des Institutes IBBW mit dem Titel "Sozialpädagogische Qualifikationen für den Übergang Schule/ Beruf". Dieser Kurs wendet sich außer an Sozialpädagogen ausdrücklich auch an Berufsschullehrer.

Programme

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?