Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)
Die Sonderpädagogik beschäftigt sich in erster Linie mit der Wissensvermittlung an und der Förderung von lernbehinderten und geistig eingeschränkten Kindern. Das Studium der Sonderpädagogik befähigt zum Unterrichten in Sonder- bzw. Förderschulen sowie zum Unterrichten im Förderunterricht an integrativen Schulen.

Inhalte

Neben dem fachlichen Unterricht benötigen Lehrer an Sonder- bzw. Förderschulen ein umfassendes Wissen bezüglich der Möglichkeiten, Schüler entsprechend ihrer Begabungen zu fördern. Diese Förderung kann allgemein oder in einem bestimmten Schwerpunkt erfolgen, wobei die Sprache zu den bevorzugten Wahlfächern der Sonderpädagogen gehört.

Zielgruppe

Die Zielgruppe eines grundständigen Studiums der Sonderpädagogik stellen angehenden Lehrer dar, welche sich auf die relativ schwierige Zielgruppe der Schüler mit Defiziten konzentrieren möchten-. Des Weiteren können bereits aktive Lehrkräfte in Aufgabengebiete der Sonderpädagogik eingeführt werden. Eine derartige Erweiterung vorhandener Kompetenzen ist grundsätzlich wünschenswert, zumal der gemeinsame Unterricht leicht lernbehinderter Kinder mit gleichaltrigen Kameraden ohne Behinderung in vielen Bundesländern ausdrücklich gewünscht ist.

Voraussetzungen

Voraussetzung für ein grundständiges Studium der Sonderpädagogik ist das Abitur oder ein gleichwertiger ausländischer Schulabschluss. Des Weiteren sind in jedem Bundesland unterschiedliche Altersgrenzen zu berücksichtigen, welche zwar nicht das Studieren älterer Menschen ausschließen, ihnen aber keine spätere Beschäftigung im Schuldienst mehr ermöglichen. Für die Wahrnehmung von Fortbildungsangeboten im Bereich der Sonderpädagogik ist ein bestehendes Beschäftigungsverhältnis als Lehrer erforderlich.

Anbieter

Ein grundständiges Studium der Sonderpädagogik wird in Deutschland gegenwärtig an keiner Hochschule als Fernstudium angeboten. Die Universität Rostock ermöglicht Aufbaustudien für Lehrer sowie für Angehörige verwandter Berufe im Bereich der Sonderpädagogik, wobei zwischen der Ausbildung zur Arbeit mit Lernbehinderten oder geistig Behinderten zu wählen ist. An der privaten Alanus Hochschule in Nordrhein-Westfalen wird ein Fernstudium der Heilpädagogik als verwandtes Fach angeboten, Voraussetzung für die Einschreibung ist neben dem Abitur eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher. Ob der dort erreichte Abschluss zum Unterrichten an einer Sonder- oder Förderschule berechtigt, entscheidet jedes Bundesland je nach Bedarf; grundsätzlich bereitet der Studiengang nicht konkret auf diese Tätigkeit vor, in fast allen Bundesländern können Bewerber für den Schuldienst zugelassen werden, wenn sie über Qualifikationen verfügen, welche den an einen Lehrer gestellten Anforderungen weitestgehend entsprechen.

Programme

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?