Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!

Mittwoch, 13 Oktober, 2010

Eine Befragung der Studierenden der Privaten Fachhochschule Göttingen (PFH) brachte es ans Licht – 94 Prozent der Absolventen würden das PFH-Fernstudium in BWL weiterempfehlen. Für ebenfalls 94 Prozent waren die Erwartungen an das Fernstudium voll erfüllt, immer noch 84 Prozent konnten die Lerninhalte gut in ihrem Berufsalltag umsetzen.

Befragt wurden im Juli 1907 Studenten und ehemalige Studierende in Form mit Hilfe einer Kontaktaufnahme per E-Mail. Die Rücklaufquote der anonymen Umfrage war mit 25 Prozent sehr hoch, 480 Fragebögen wurden beantwortet. Bewertet wurden vor allem inhaltliche Qualität, Betreuung und Reaktionszeiten im Fernstudium.

Der Studienservice der PFH bekam dabei sehr gute Noten. Etwa 75 Prozent der Teilnehmer beurteilten den Service als „sehr gut“ oder „gut“. Ganz besonders positiv bewertet wurden die Reaktionszeiten auf Anfragen an das Fernstudienteam, die durchschnittlich mit der Schulnote 1,84 beurteilt wurden.

Auch die Betreuung der hauptberuflich lehrenden Professoren der PFH wurde sehr positiv gesehen. Die Erreichbarkeit und die Reaktionsgeschwindigkeit der Hochschullehrer wurden mit „gut“ bewertet, die inhaltliche Qualität der Präsenzveranstaltungen erhielt die Durchschnittsnote 2,55. Die Reaktionszeit des Prüfungsteams ist besonders positiv hervorzuheben – 55 Prozent beurteilen sie als „sehr gut“, immer noch 37 Prozent mit „gut“.

Das Ergebnis zeige, dass die hohe Qualität des Präsenzstudiums auch auf das Fernstudium übertragen werden konnte, so der Präsident der PFH. Man wolle sich auf den positiven Bewertungen aber keinesfalls ausruhen, sondern an einer kontinuierlichen Verbesserung des Angebots arbeiten.