Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!

Samstag, 10 Juli, 2010

Es ist für viele junge Mädchen der Traumberuf schlechthin – eine Karriere als international bekanntes Fotomodel. Aber jugendliches Aussehen ist vergänglich, und so tut man auch als erfolgreiches Model gut daran, an einer Karriere nach der Karriere zu arbeiten. Eine gute Gelegenheit dafür ist ein Fernstudium, das zeit- und ortsunabhängig absolviert werden kann.

Für diesen Weg hat sich auch Nila Halter entschieden, ein international tätiges Model, das an der Europäischen Fernhochschule Hamburg den Studiengang „Europäische Betriebswirtschaftslehre“ erfolgreich abgeschlossen hat. Und der Erfolg gibt ihr Recht – sie wurde für den Studienpreis DistancE-Learning 2010 in der Kategorie „Fernstudentin des Jahres“ nominiert. Dieser Preis wird von dem Fachverband Forum DistancE-Learning jährlich an Fernstudenten mit herausragenden Leistungen verliehen.

Nila Halter modelt seit dem 16. Lebensjahr und ist schon für Diesel, Gaultier und Boss gelaufen. Nach dem Fachabitur hat sie eine absolut bodenständige Ausbildung zur Patentanwaltsfachangestellten absolviert und einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet – bis der Wunsch aufkam, sich beruflich weiter zu entwickeln und selbständig zu machen. Damit lag der Entschluss nahe, ein Fernstudium aufzunehmen, um eine vernünftige Basis für zukünftige berufliche Herausforderungen zu schaffen.

Während eines Auslandsaufenthalts kam ihr dann eine brillante Geschäftsidee – sie entwickelte ihre eigene Porridge-Linie und vermarktet diese mit dem Wissen aus dem Fernstudium zu Geschäftsgründung, Marketing und Wettbewerbsrecht sehr erfolgreich. Porridge ist das traditionelle schottische Frühstücksgericht, und mit ihrer Porridge-Linie entdeckte Nila Halter eine echte Marktlücke.

Die Doppelbelastung von Fernstudium und Beruf hat sich also gelohnt. Ohne den Abschluss wäre es ihr kaum möglich gewesen, alle beruflichen Träume zu erfüllen, da ist sich die 29jährige absolut sicher.