Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!

Donnerstag, 30 Dezember, 2010

Gerade im Fernstudium ist man oft auf sich selbst angewiesen, muss Studienbriefe allein durcharbeiten und sich selbst motivieren. Die Unterstützung durch einen Partner kann maßgeblich helfen, den Stoff gemeinsam besser zu verstehen und kontinuierlich motiviert zu bleiben. Aus diesem Grund hat sich die Deutsche Universität für Weiterbildung entschlossen, Lern-Tandems in allen Masterstudiengängen zu fördern.

Ab sofort bis einschließlich 31. Januar 2011 werden alle, die sich zu zweit für einen Masterstudiengang anmelden, finanziell gefördert. Beiden Partnern wird ein Lern-Coaching angeboten, darüber hinaus wird ihnen ein Preisnachlass über 10 Prozent auf die Studienbeiträge gewährt. Zugelassen zur Förderung sind Anmeldungen an allen DUW-Masterstudiengängen. Dabei ist es nicht erforderlich, dass beide Partner im gleichen Studiengang angemeldet sind. Zu den Zugangsvoraussetzungen gehören ein erster Hochschulabschluss und eine Berufserfahrung von zwei Jahren.

Als besonders effizient hat sich der Format Mix der DUW erwiesen. Selbstlernphasen mit Studienheften werden kombiniert mit E-Learning Einheiten in gemeinsamen Foren und virtuellen Klassenzimmern. Dazu kommen Präsenzseminare, in denen Fallstudien bearbeitet werden und in denen soziale und kommunikative Kompetenzen gefördert werden. Erklärtes Ziel der DUW ist es, dass die Studierenden ihre Praxis reflektieren und eigene Erfahrungen einbringen können. Das Tandem-Lernen ermöglicht dabei ein konstruktives und kritisches Feedback.

So wird das Tandem-Lernen dann auch von den Studierenden sehr positiv bewertet – ihrer Ansicht nach ist es einfach gut zu wissen, dass auch der andere von Zeit zu Zeit einfach gestresst und kaum motiviert ist!