Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!

Dienstag, 13 April, 2010

Die Reims Management School (RMS) hat von der amerikanischen AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business) eine Akkreditierung erhalten. Es ist nach EQUIS (European Quality Improvement System) und AMBA (The Association of MBAs) die dritte internationale Akkreditierung für die Schule, die damit zu dem kleinen Kreis der dreifach akkreditierten Managementschulen gehört.

Weniger als 1% der Wirtschaftshochschulen weltweit sind dreifach akkreditiert. Akkreditierungen durch unabhängige internationale Organisationen sind ein auf weltweiter Ebene anerkannter Qualitätsmaßstab ins besondere für Wirtschaftsschulen und werden auf Grundlage strenger Standards und nach mehreren Jahren der Prüfung und Evaluierung vergeben.

Der Prozess, der innerhalb der letzten Jahre an der RMS begonnen hatte, um die AACSB Akkreditierung zu erhalten, setzte umgreifende Veränderungen an der Schule in Gang, damit das erforderliche Exzellenzniveau erreicht werden konnte.

Für Studenten garantiert die AACSB Akkreditierung die Fortführung von Innovation und Exzellenz innerhalb der verschiedenen Programme und der Zusammenarbeit mit Unternehmen. Sie garantiert, dass die Programme von hochqualifizierten Dozenten unterrichtet werden und sichert den Studierenden die internationale Anerkennung ihrer Abschlüsse zu. Für Unternehmen beweisen diese Akkreditierungen, dass Absolventen der RMS einen Curriculum durchlaufen haben, der höchsten Anforderungen eines zunehmend komplexer werdenden wirtschaftlichen Umfeldes entspricht.

Mit dieser Dreifach-Akkreditierung wird deutlich, dass die Reims Management School den Anforderungen der höchsten internationalen akademischen Standards für Wirtschaftsschulen entspricht und damit einen Platz unter den besten Top-Management-Schulen der Welt einnimmt. Die drei Akkreditierungen AACSB, EQUIS, AMBA garantieren die wissenschaftliche Exzellenz der RMS-Programme, die internationale Anerkennung ihrer Abschlüsse und das Vertrauen in ihre institutionelle Strategie.