Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!

Freitag, 7 Januar, 2011

Die systematische Weiterbildung ihrer Mitarbeiter ist für viele Unternehmen zunehmend der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens. Investiert ein Unternehmen in die Fortbildung der eigenen Mitarbeiter, können Führungspositionen aus den eigenen Reihen besetzt werden. Darüber hinaus verstärkt sich die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen – beides dürften unschätzbare Erfolgsfaktoren eines Unternehmens sein!

Vor diesem Hintergrund verstärkt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) ihr Engagement hinsichtlich des Qualifizierungsbedarfs für Unternehmen. Auf der Fachmesse ZukunftPersonal Mitte Oktober präsentiert sie deshalb ihr breit aufgestelltes Portfolio an Fernstudien. Personalentwickler haben damit die Möglichkeit, ein entsprechendes Weiterbildungskonzept für das Unternehmen zu erarbeiten und umzusetzen.

Die ZFH ist der größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen, die zu einem akademischen Abschluss führen. Sie bietet Kooperationen mit den 13 staatlichen Fachhochschulen der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland an. Daraus resultieren sieben MBA-Fernstudiengänge mit unterschiedlichsten fachlichen Schwerpunkten. Abgedeckt sind unter anderem die Bereiche Informatik, Facility Management, Elektrotechnik, Logistik und Sozialkompetenz.

Die jeweiligen Studiengänge mit Bachelor- und Masterabschluss sind akkreditiert und folglich auch international anerkannt. Die hohe Flexibilität eines Fernstudiums ist gerade für Berufstätige von großer Bedeutung. Gleichzeitig ermöglicht das Konzept des Blended Learning mit einem Mix an didaktischen Lernmethoden die ideale Ausrichtung auf die Bedürfnisse berufstätiger Studenten.