Ihr Ratgeber zum Fernstudium in Deutschland
Jetzt vergleichen!

Mittwoch, 19 Oktober, 2016

„Weiterbildung 4.0 - fit für die digitale Welt“ hieß das Motto des diesjährigen Deutschen Weiterbildungstages. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) ist gemeinsam mit Hochschulen des ZFH-Verbundes für alle Weiterbildungsinteressierten live im Netz. In Online-Vorträgen, Präsentationen, Videos und Podcasts wurden die digitalen Anteile der berufsbegleitenden Fernstudiengänge demonstriert. 

Online-Learning

Online-Coaching live im Netz erleben, hinter die Kulissen der Learning Management Systeme schauen, das innovative Konzept des Fernstudiums IT-Analyst kennenlernen: das und mehr boten die Hochschulen des ZFH-Verbundes zum diesjährigen Weiterbildungstag. Es wurde erklärt und demonstriert, wie ein Fernstudium mit Online-Schwerpunkt geplant und organisiert wird.

Online-Fernstudien im Angebot

Darüber hinaus wurden verschiedene Online-Fernstudiengänge vorgestellt und demonstriert. Online-Coaching live bot allen Interessierten eine Schnuppersession zum Fernstudium Professionelles Coaching und Supervision – ein Angebot der Hochschule Fulda. Ein Online-Studium unter dem Titel „MBA Logistik - Chancen der Logistik - für Auf- und Quereinsteiger/innen“ bietet die Hochschule Ludwigshafen am Rhein an. „It-Analyst - Beruflich erfolgreich durch innovative Konzepte“ heißt es an der Hochschule Kaiserslautern, die dazu Videos und Podcasts zur Verfügung stellte. Nonstop stehen auch Videos und eine Demo-Lerneinheit des Fernstudiums Elektrotechnik der Hochschule Darmstadt bereit. Das Programm des ZFH-Verbundes wird fortlaufend ergänzt.

Ständige Weiterentwicklung

Der Deutsche Weiterbildungstag ist ein bundesweiter Aktionstag - alle zwei Jahre rund um das Thema Bildung, Weiterbildung und Qualifizierung. Erstmalig beteiligte sich die Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) als offizieller Mitveranstalter. „In Zeiten, in denen sich Hochschulen mehr und mehr für neue Zielgruppen öffnen, möchten wir als DGWF mit unserem Engagement beim Deutschen Weiterbildungstag ein Zeichen setzen für die Verzahnung von allgemeiner, beruflicher und hochschulischer Weiterbildung. Zugleich möchten wir aktuelle Entwicklungen im Bereich der akademischen Weiterbildung einem breiten Publikum zugänglich machen“, so Dr. Beate Hörr, Vorsitzende der DGWF e.V. Die ZFH ist Mitglied der DGWF.

(Quelle: Idw-online.de)